doc. JUDr. et Mgr. Jan Brázda, Ph.D.

Home/doc. JUDr. et Mgr. Jan Brázda, Ph.D.
doc. JUDr. et Mgr. Jan Brázda, Ph.D. 2018-09-22T22:22:05+00:00

doc. JUDr. et Mgr. Jan Brázda, Ph.D.

Advokat

Telefon
+420 377 333 517

Fax
+420 377 235 712

E-mail
brazda@akplzen.cz

Assistenten
Zdeňka Štochlová

E-mail
stochlova@akplzen.cz

Datenbox
ia9qpyd

doc. JUDr. et Mgr. Jan Brázda, Ph.D.

Jan Brázda ist bei der Tschechischen Rechtsanwaltskammer eingetragener Rechtsanwalt. Er studierte Rechtswissenschaften an der Fakultät der öffentlichen Sicherheit der Hochschule des Korps für Nationale Sicherheit in Prag. Im Jahr 1986 legte er die rigorose Prüfung an der Juristischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag ab und es wurde ihm der akademische Titel Doktor der Rechte (JUDr.) verliehen. Im Jahr 2005 absolvierte er die Rechtswissenschaften an der Juristischen Fakultät (mit dem akademischen Titel Mgr.) und im Jahr 2006 schloss er das Doktoratsstudium an der Juristischen Fakultät der Westböhmischen Universität in Pilsen (mit dem akademischen Titel Ph.D.) ab. Im Jahr 2009 schloss er das Habilitationsverfahren ab und es wurde im der akademische Titel Dozent verliehen. 1986 bis 1990 arbeitete er als Ermittler der öffentlichen Sicherheit bei der Stadtverwaltung des Korps für Nationale Sicherheit Pilsen, danach von 1990 bis 1992 war er stellvertretender Direktor der Polizei der Tschechischen Republik in der Stadtdirektion Pilsen. 1992-2002 war er als Direktor der Polizei der Tschechischen Republik in der Stadtdirektion Pilsen tätig. In den Jahren 2002-2006 war er stellvertretender Direktor der Polizei der Tschechischen Republik bei der Verwaltung des Westböhmischen Bezirkes Pilsen. Seit 2006 bis 2007 war er Stellvertreter des Polizeipräsidenten. In den Jahren 2007 bis 2009 war er Prorektor der Polizeiakademie in Prag und im Jahr 2009 Oberstaatsrat und Oberst der Polizei der Tschechischen Republik im Büro des I. Stellvertreters des Innenministeriums der Tschechischen Republik. Seit 2009 arbeitete er als Rechtsanwaltskonzipient im Rechtsanwaltsbüro Vovsík, Rösch, Kocina und Partner. Im Jahr 2012 legte er die Anwaltsprüfungen erfolgreich ab und seitdem ist er im Rechtsanwaltsbüro Vovsík, Rösch, Kocina und Partner als Rechtsanwalt tätig. Neben der Rechtsanwaltspraxis hält er seit 2011 Vorträge an der Medizinischen Fakultät in Pilsen und seit 2012 am Lehrstuhl Rechtswissenschaften der Jan- Amos-Komensky-Universität in Prag. Seit 2014 ist er Mitglied des Wissenschaftsrates der Fakultät für Sicherheit und Recht der Polizeiakademie der Tschechischen Republik in Prag.

Er übt Generalpraxis, und zwar in den nachstehenden Bereichen aus

  • Zivilrecht
  • Strafrecht
  • Arbeitsrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Medizinrecht
  • Forderungsbetreibung
  • Rechte des bewaffneten Korps
  • Vertretung der Klienten in Gerichts- und Schiedsverfahren